Zwischentöne -
Kammermusikfestival Engelberg

23. bis 25. Oktober 2020

"Mysterium"



Liebe Musikinteressierte

Inspiriert durch das 900-Jahr-Jubiläum unseres Partners, dem Kloster Engelberg, freuen wir uns ausserordentlich Ihnen ein Programm unter dem Titel «Mysterium» zu präsentieren. Geheimnisse und Versprechungen, spirituelle und musikalische Enigmata sowie Kammermusikwerke von einigen der grössten Komponisten laden Sie ein, über die Rätsel des Lebens zu sinnieren. Gespielt werden neben Haydns "Die sieben letzte Worte" unter anderem Werke von Bach, Biber, Pärt, Victoria, Handl, sowie weitere spirituelle Kompositionen.

Eng verwandt mit dem diesjährigen Thema und passend zu Beethovens 250. Geburtstag ist dessen späte Schaffensperiode, aus der das Streichquartett op. 127, die Bagatellen op. 119 und die Klaviersonate op. 110 auf dem Programm stehen. Den eindrücklichen Weg hin zu diesem Stil zeigen das Streichquartett op. 95 und die Cellosonate op. 102 Nr. 1. Auch Toru Takemitsu, Meister im Ergründen der Geheimnisse von Musik und Seele/Geist darf dieses Jahr nicht fehlen. Er feiert dieses Jahr ausserdem einen runden Geburtstag – seinen 90ten!

Zu unseren herausragenden Gästen gehört dieses Jahr "The Marian Consort", eines der besten Vokalensembles der Britischen Musikszene, gelobt von "The Scotsman" für Auftritte, die "mit goldener Reinheit und Seele leuchten". Die Gruppe ist bekannt für ihre innovativen Programme mit Werken aus dem 15. Jahrhundert bis heute. Wir werden die Gelegenheit haben, dieses wunderbare Ensemble Stücke von Byrd, Handl, Gesualdo, Victoria, Pärt und Werke aus dem Engelberger Codex 314 singen zu hören.

Der Geiger Tobias Feldmann, Preisträger und Rising Star, wird seine Virtuosität und emotionale Tiefe in Werken von Biber, Beethoven, Debussy, Pärt, Nono und Takemitsu zeigen können. Die Armenisch-Dänische Pianistin Marianna Shirinyan, Gewinnerin des ARD-Wettbewerbs 2006 und eine gefragte Kammermusikerin, wird das Programm mit Aufführungen von Beethovens Sonate Op . 110 und dem «Erzherzog-Trio» op. 97, sowie Werke von Bach, Ligeti, Debussy, Mahler und Takemitsu bereichern.

Es gibt dieses Jahr wieder viele Wege zu verfolgen und Perlen zu entdecken – wir freuen uns darauf, Sie an den Zwischentönen begrüssen zu dürfen!

weiterlesen



Die Künstler

Programm

"Mysterium"

Die Konzertdauer ist jeweils ca. 1h, die Matinee 3/ "Sieben letzte Worte" dauert ca. 1 ½h

1/ "Mirabile Mysterium" Freitag, 23. Oktober 2020 18:00 Uhr Kursaal Details »
2/ "Bekenntnis" Freitag, 23. Oktober 2020 20.00 Uhr Kursaal Details »
3/ "Sieben Letzte Worte" Samstag, 24. Oktober 2020 10.30 UhrBarocksaal Details »
"Ensemble-Singen Ent-Mystifiziert"
Werkstatt mit dem Marian Consort – für junge SängerInnen
Samstag, 24. Oktober 2020 14.30 Uhr Barocksaal Details »
4/ "Hay que caminar" Samstag, 24. Oktober 2020 17.00 Uhr Kursaal
ab 18.15 Festival-Teller im H+ Hotel, bitte über das Hotel buchen
Details »
5/ "Erzherzog" Samstag, 24. Oktober 2020 19.30 Uhr Kursaal
ab 20:30 – 3-Gang Diner im H+ Hotel, bitte über das Hotel buchen
Details »
6/ "Mysterium Spät-Beethoven" Sonntag, 25. Oktober 2020 11.15 Uhr Barocksaal
Einführung 10.30 Uhr
Details »
7/ "Between Tides" Sonntag, 25. Oktober 2020 14.00 UhrKursaal Details »
8/ Kirchenkonzert "O magnum mysterium" Sonntag, 25. Oktober 2020 16.00 UhrKlosterkirche Details »
9/ "Quaerendo Invenietis" Sonntag, 25. Oktober 2020 18.30 UhrKursaal Details »

Tickets

Packages und Hotelzimmerbuchungen:
Festivalhotel H+ Hotel & Spa
H+ Hotel
per email
oder Telefon +41 (0)41 639 58 58

 

Festivalpässe und Einzelkarten:
zwischentoene.kulturticket.ch

Kulturticket

Studenten/Schüler
Festivalpass A 9 Konzerte
Exklusive Diner und Werkstatt
CHF 320.- CHF 160.- Tickets
Festivalpass B 7 Konzerte
Exklusive Matineen(3,6), Diner und Werkstatt
CHF 240.- CHF 120.- Tickets
Festivalpass C Fr/Sa 4 Konzerte
Exklusive Matinee(3), Diner und Werkstatt
CHF 140.- CHF 70.- Tickets
Festivalpass D Sa/So 5 Konzerte
Exklusive Matineen(3,6), Diner und Werkstatt
CHF 160.- CHF 80.- Tickets
 
Hotelpackages Pro Übernachtung im Doppelzimmer Fr. 80.-
(Einzelzimmerzuschlag Fr. 25.-)
CHF 80.- in Kombination mit einem der Festivalpässe
Buchbar über H+Hotel
Kontakt
 
Einzelkarten CHF 40.- CHF 20.- Tickets
Für die Konzerte im Barocksaal (3,6) sind erst ab dem 10.10. Restkarten erhältlich
Werkstatt"Ensemble-Singen Ent-Mystifiziert"CHF 20.-CHF 10.- Tickets
 
Diner im H+Hotel Sa 24.Okt im Anschluss an
Konzert 4 (Festivalteller) Fr. 20.- oder
Konzert 5 (3-Gang Diner) Fr. 35.-
Direkt über H+ Hotel buchen Kontakt

Info

Schutzkonzept

 

Wir freuen uns sehr, unser diesjähriges Kammermusikfestival Zwischentöne mit ein paar Anpassungen durchführen zu können. Als eines der wenigen Klassikfestivals dürfen wir wunderbare Kammermusik wieder live erklingen lassen. Selbstverständlich steht der Schutz unseres Publikums, unserer MitarbeiterInnen sowie unserer MusikerInnen dabei an erster Stelle. Mit unserem Konzept halten wir uns an die geltenden Sicherheitsmassnahmen, um Sie vor einer Ansteckung zu schützen und Ihnen einen sorglosen Konzertbesuch zu ermöglichen.

Statt 6 Konzerte gibt es diesmal 9 Konzerte von ca. 1 Stunde Dauer – ohne Pause. 6 dieser Konzerte finden im neu eröffneten Kursaal Engelberg statt, so dass wir die Abstandsregeln einhalten können und in den Genuss des stimmungsvollen Jugendstilsaales kommen. Auf das Late Night Concert und die Klosterführung müssen wir diesmal leider verzichten.

Zur Sicherheit empfehlen wir Ihnen das Tragen einer Gesichtsmaske. Wir hoffen dennoch sehr, Ihnen auch in diesem Herbst unvergessliche Konzerterlebnisse zu bieten.

Nutzen Sie wenn möglich den Vorverkauf. Es gibt keine freie Platzwahl. Bitte befolgen Sie die Anweisungen der MitarbeiterInnen.

 

Festivalhotel

 

Das Festivalhotel H+ Hotel & Spa bietet für Besucher des Festivals Spezialkonditionen. Buchen Sie zusammen mit den Konzertkarten, und wohnen Sie im selben Hotel wie die Künstler.

Informationen zum Hotel: www.h-hotels.com

 

Kontakt

Pedro Zimmermann, Geschäftsführer

zimmermann[at]zwischentoene.com

 

 

Anreise

Bahn: 43 Min. ab Luzern. Letzte Verbindungen ab Engelberg 21.02/22.02/23.02/23.30 Uhr. 

Das Kloster ist vom Bahnhof in 8 Minuten zu erreichen. 

 

Auto: Anfahrt über Stans. Besucherparkplätze beim Kloster. 

 

 

Fotocredits

Titelfoto Kloster: Christian Perret
Merel Quartett und E. Mätzener: Hannes Heinzer
ME. Woodside, R. Rosenfeld: Marco Borggreve im KKL Luzern
A. D'Amico: Rafael Rosenfeld
M. Shirinyan: Nikolai Lund
T. Feldmann: Kaupo Kikkas
The Marian Consort: Ben Durrant
Ch. Sutter: Dominic Ostertag
A. Besa: Ingo Höhn
R. Catalá: Luisa Larrave
N. Tochev: Remo Eisner

 

hier den digitalen Flyer herunterladen

 

Gönner

Spezieller Dank geht an die äusserst grosszügige finanzielle und ideelle Unterstützung des Gönnervereins Freunde des Kammermusikfestivals Zwischentöne Engelberg. Werden auch Sie Mitglied und ermöglichen so eine erfolgreiche Weiterführung dieses Festivals!

Infos und Anmeldeformular finden Sie hier.

Partner

Wir danken unseren Partnern:

Alice Rosner Foundation — Elsener-Gut Stiftung – Rolf und Trudy Aebi-Lüthy Stiftung – Geert und Lore Blanken-Schlemper Stiftung – Schüller-Stiftung – Thyll Stiftung – Schyn Holding AG – Verein Freunde Zwischentöne Engelberg