2016

"Zwischen den Welten"

Freitag, 28. Oktober 2016, 14.00 Uhr

Offene Werkstatt-Probe

mit dem Merel Quartett und Reto Bieri

für junge und andere interessierte Zuhörer

Ausschnitte aus Johannes Brahms: Klarinettenquintett

Freitag, 28. Oktober 2016, 19.00 Uhr

Eröffnungskonzert

„Geistervariationen“

Robert Schumann "Geistervariationen" WoO 24, 1854, für Klavier
Franz Schubert Lieder: "Geistesgruss" D.142, "Erlkönig" D.328
Nicolas Bolens "Jeux d'Ombres" pour violon, alto, violoncelle et piano (1993)
Ludwig van Beethoven Klaviertrio D-Dur op.70 Nr. 1, "Geistertrio"
Robert Schumann Klavierquintett Es-Dur op. 44

Samstag, 29. Oktober 2015, 11.00 Uhr

Matinee

"Das Ende der Zeit"

Olivier Messiaen "Quatuor pour la fin du temps"
für Klarinette, Violine, Violoncello und Klavier (1941)

10.15 Uhr: Einführung mit Reto Bieri

Samstag, 29. Oktober 2016, 14.30 Uhr

"Du Geist des Widerspruchs"

Musik & Literatur zum Thema Teufel

Robert Hunger-Bühler liest Texte von Dante, Bierce, Bulgakov, Kafka und Milton

Franz Liszt Bagatelle sans Tonalité S.216a
Maurice Ravel Gaspard de la Nuit (1908)
Gaspar Cassado Danse du Diable vert für Vionloncello und Klavier
Igor Strawinsky Suite aus L'Histoire du soldat (1919)

Samstag, 29.Oktober 2016, 19.00 Uhr

Abendkonzert

„Der Tod und das Mädchen“

Leoš Janáček „Auf verwachsenem Pfade“ Buch 1 (1911)
György Kurtág "Adieu, Haydée 1" für Klavier (2012)
Paul Hindemith „Die junge Magd“, Sechs Gedichte von Georg Trakl
für eine Altstimme, Flöte, Klarinette und Streichquartett op. 23,2
Franz Schubert:
Lied „Der Tod und das Mädchen“ D.531
Streichquartett „Der Tod und das Mädchen“ d-Moll D.810

Sonntag, 30. Oktober 2016, 11.00 Uhr

Sonntags-Matinee

„Heiliger Dankgesang“

Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 15 a-Moll op. 132

10.15 Uhr: Einführung mit Rafael Rosenfeld

Sonntag, 30. Oktober 2016, 17.00 Uhr

Abschlusskonzert

„Après un rêve“

W.A. Mozart: Lied "Abendempfindung an Laura", KV 523
Robert Schumann: Lied "Zwielicht" aus Liederkreis, op.39
Jörg Widmann: "Nachtstück" für Klarinette, Violoncello und Klavier (1998/rev 2009)
Franz Schubert: Notturno Es-Dur D.897 für Klaviertrio
Iris Szeghy: Aria für Streichquartett, Uraufführung
Gabriel Fauré: Lied "Après un rêve" op.7 Nr.1
Johannes Brahms: Klarinettenquintett h-moll op.115

Die Künstler

Rafael Rosenfeld

Künstlerische Leitung

Merel Quartett

Künstlerische Leitung

Robert Hunger-Bühler

Schauspieler

Dénes Várjon

Klavier

Marie-Claude Chappuis

Mezzosopran

Reto Bieri

Klarinette

Izabella Simon

Klavier

Alexander Janiczek

Violine

Girolamo Bottiglieri

Violine

Milena Umiglia

Young Festival Artist, Violoncello

Christoph Bösch

Flöte

Barbara Doll

Violine